Aktuelles

Nordost-Unternehmerverbände reagieren in der Corona-Krise: Verteilung des LEISTUNGSSPIEGEL beginnt

25. März. 2020 17:00

Rubrik: Kleefeld

Hannover. Mehr als 24.000 Haushalte erhalten ein Booklet mit Unternehmensbeschreibungen. Es ist soweit: Ab dem 30. März 2020 verteilen die im Forum Hannover Nordost zusammengeschlossenen nordöstlichen Unternehmerverbände ihr 130-Seiten Booklet „LEISTUNGSSPIEGEL“ in die Briefkästen der Stadtteil- Haushalte. Im Booklet wird die Leistungsfähigkeit von rund 120 Unternehmen der örtlichen Nahversorgung mit ihren Kern- und Randbereichen redaktionell vorgestellt.



Die Verteilung beginnt: Viele Haushalte in Nordost Hannover finden in Kürze das LEISTUNGSSPIEGEL-Booklet im Briefkasten.



Titelseite des LEISTUNGSSPIEGEL2021.



Eine typische Inhaltsseite, klar gegliedert und übersichtlich wird über das Produkt- und Dienstleistungsprogramm informiert.


„Detaillierter geht´s nicht“, sagt daher Lutz-Rainer Hölscher, kommissarischer Vorsitzender des Forums Hannover Nordost zum Projekt LEISTUNGSSPIEGEL. „Vom Autohaus über Fotostudios  bis zum Brautkleid-Anbieter wird die Leistungsfähigkeit von Nordost-Hannover auch in einer Krisenzeit vorgestellt. Es zählt das Motto: Keine Werbung, nur erstklassige Information. Von Vahrenwald bis Misburg, von Isernhagen bis Kleefeld.“

Im Booklet selbst sind
120 Unternehmen informativ beschrieben, klar sortiert nach einem einheitlichen Raster und mit einem guten Kartenteil versehen. Auf jeder Seite ist ein Unternehmen dargestellt.

Attraktive Lektüre: Wo bekomme ich was in meinem Stadtteil und wer steckt dahinter - das sind die wesentlichen Informationen, die im Mittelpunkt des LEISTUNGSSPIEGEL stehen.


Gestärkt werden soll mit dem LEISTUNGSSPIEGEL
die Nahversorgung in den Bereichen Einzelhandel, Handwerk, Gastronomie, Dienstleistung und Freiberuflern auf kurzem Wege. „Eine 16-Mann-Crew beginnt mit der Verteilung im Stadtteil Bothfeld, es folgen die Stadtteile Kleefeld, Groß-Buchholz und dann List. Beim Einwurf in die Briefkästen der Haushalte werden alle Formen der Werbemittelbeschränkung eingehalten“, erläutert Organisator Winfried Mokrus das Vorgehen. Damit wird das Einkaufen in den Stadtteilen klar gestärkt - City und "Grüne Wiese" verlieren an Bedeutung.

Etwa 24.000 Haushalte
erhalten das Booklet. Die Verteilung an die teilnehmenden Unternehmen hat bereits stattgefunden. Im öffentlichen Raum (Schwimmbäder, soziale Einrichtungen, Bürgerämter etc.) erfolgt die Verteilung, sobald diese nach der Corona-Krise wieder geöffnet sind. Nach der Hausverteilung geht es zudem noch weiter. „Ab Mai sind alle Firmenauftritte miteinander online verbunden und auf dem Server unter www.leistungsspiegel-hannover.de zu finden. Und dann gibt es dort auch noch Aktualisierungen“, sagt Mokrus.