Aktuelles

Lockerungen: Kleefelds Bauernmarkt startet am 2. März 2021

23. Februar. 2021 07:13

Von: Winfried Mokrus


Rubrik: Kleefeld

Ein lang gehegtes Projekt, das insbesondere in der Kommunalpolitik vorangetrieben wurde, wird trotz Pandemie Wirklichkeit: Der Kleefelder Bauernmarkt startet erstmals am 2. März 2021 ab 14.00 Uhr auf den Straßen rings um den Kantplatz. Initiiert von der Stadt Hannover soll künftig regelmäßig dienstags ein breites regional-saisonales Angebot den Wochenmarkt am Schaperplatz ergänzen.



Marktszene Langenhagen: Kommunikation und Gedankenaustausch bald auch auf dem Kantplatz- Bauermarkt?



Der Erfolg des Kleefelder Bauernmarktes hängt vom Angebot ab.



Zeit zum Einkauf muss sein, notfalls kann man vorbestellen.


Das Marktgeschehen auf dem Kantplatz bietet künftig frisches Obst und Gemüse der Saison, Kartoffeln, Fleisch, Wurst, Brot, Käse, Eier und vieles mehr als regionale Ware von ansässigen Bauern aus maximal 100 km Entfernung von Hannover. Jeder Anbieter übernimmt die Garantie für einen lückenlosen Herkunftsnachweis sowie für Qualität und Frische. Die Verkäuferinnen und Verkäufer, die gemeinsam Mitglied im 1996 gegründeten Verein Bauernmärkte e.V. sind, erklären dabei gerne, wo jedes Produkt herkommt.

Kleefelds Unternehmer
sehen den Bauernmarkt auf dem Kantplatz gerne: "Der Wochenmarkt ist ein kleiner Schritt der Lockerung in dieser Zeit der Beschränkung", sagt Hannes Meyer-Mölleringhof, Vorsitzender der Kleefelder Unternehmer. "Wir werden die einzelnen Stufen der Laden-Wiederöffnung schrittweise mitgehen und versuchen unser Angebot auf der Höhe der Zeit jeweils zu optimieren." Parallel zum Bauernmarkt auf dem Kantplatz können ab dem 1. März 2021 die Friseurbetriebe unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts mit Reservierungen und unter Nutzung medizinischer Masken wieder den Betrieb aufnehmen.



Aber: Südfrüchte, Bananen sowie Kleidung und sonstige Waren ohne Regionalbezug werden sich auch auf dem Kleefelder Bauernmarkt nicht anfinden. Hier arbeitet der Kleefelder Bauernmarkt genau wie seine 14 Geschwister sehr stringend. Der zunächst noch recht kleine Markt, es sind 5 -8 Marktbeschicker vor Ort, soll jedoch wachsen. Hier wünschen sich Stadtteilpolitik und Unternehmer eine aktive Nachfrage, wie sie auch in anderen Stadtteilen, z.B. Kirchrode auch entstanden ist. Die Angebotspalette wird in der Startphase aus Gemüse, Brot- und Backwaren, Freilandeiern, Obst, Säften, Honigen sowie Fleisch- und Wurstwaren (aus Pute, Schwein, Rind) bestehen.

Anläßlich der erstmaligen Durchführung des Bauernmarktes findet am Dienstag, dem 2. März 2021 ab 14.00 Uhr eine Begehung der Marktfläche unter Beteiligung der Kommunalpolitik (u.a. Stadtbezirksbürgermeisterin Johanna Starke) sowie des Rates der Landeshauptstadt Hannover sowie der örtlichen Geschäftswelt statt.




Das aktuelle Tipp im Februar:
Auf dem Kleefelder Bauernmarkt wird das folgende saisonale Gemüseangebot besonders geführt: Feldsalat, Grünkohl, Möhren, Porree, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Sellerie, Weißkohl, Wirsing. Dazu als Obst der Saison: Birnen, Äpfel.

Zu beachten ist, dass sich die Ernte einzelner Produkte witterungsbedingt verschieben oder ein Produkt auf Grund großer Nachfrage schnell abverkauft sein kann. Wer auf Nummer Sicher gehen will, nimmt künftig Kontakt mit dem jeweiligen Marktverkäufer auf. Die Kontaktdaten finden sich an jedem Stand.