Aktuelles

Stadtbücherei Kleefeld erstrahlt in neuem Glanz

03. September. 2012 11:15

Von: Winfried Mokrus


Rubrik: Kleefeld

Nach der Investition von € 130.000,- finden sich in Kleefeld Bibliothek nicht nur neue Einrichtungen und Regale. Auch die Selbstausleihe und -rückgabe per EDV wurde jetzt eingeführt. Zum Ausprobieren gibt´s eine Einladung zur "Langen Nacht der Bücherei" am 6. September 2012 - ab 19.00 Uhr!



Bücherei-Teamleitung Angelika Kalbhenn gibt gern Hilfestellung bei der Selbstverbuchung.




Nach einer Schließungszeit von 5 Wochen war es Ende August 2012 soweit: Die Stadtbücherei Kleefeld öffnet ihre renovierten Türen. Bereits im Eingangsbereich wird deutlich: es hat sich etwas getan! Die bisherige manuelle Verbuchung der ausgeliehenen und rückgenommenen Objekte ist einem modernen Infotresen gewichen. Bücher, Zeitschriften und die neuen CD, kürzlich frisch finanziert aus deinem Zuschuss des Bezirksrates Buchholz-Kleefeld, können jetzt von jedem Büchereinutzer selbst "verbucht werden".

Neuer Gesamteindruck
Aber auch an den bisherigen Räumlichkeiten wurde viel getan. Der 50 Jahre alte Fußbodenbelag wurde gegen neues Linoleum in einem hellgrün-gelb-beigen Ton ausgetauscht, die Wände frisch gestrichen. Einzelne Regale / Regalsysteme wurden erneuert und bekamen einen neuen Platz bzw. erfuhren eine bessere, wegweisendere Beschriftung. "Bei der Neuplanung unserer Stadtbücherei konnten wir unsere Vorstellungen dem relevanten Architekten übermitteln", sagt Angelika Kalbhenn, Leiterin der Stadtbücherei Kleefeld. "Wir sind froh, dass alles so pünktlich fertig wurde."

Der Kernpunkt der Renovierung ist natürlich die neue Ausleihetechnik. Hier wird zukünftig weniger Personal gebraucht, die rein technisch-manuelle Arbeit entfällt. Dafür können die Angestellten jetzt sich ganz der Bevölkerung und ihren Fragen wittmen. "Die neue Ausleihetechnik hat sich in anderen Stadtteilbüchereien bereits etabliert, Jüngere haben in der Regel überhaupt keine Umstellungsprobleme. Und älteren Mitbürgern helfen wir in den ersten Wochen gern bei dem neuen System".

Helle, freundliche Farben kennzeichnen die frisch renovierte Stadtbücherei



Ausleihe und Rückgabe funktionieren jetzt viel einfacher
Wir haben die Ausleihe beobachtet: Büchereiausweis scannen - ausgewählte Bücher nacheinander auf´s  graue Feld legen - Bildschirm beobachten, mit Taste die Ausleihe bestätigen und ggfs. einen Ausdruck mitnehmen. So schnell gehts.  Kommentar einer Stammkundin: "Umkompliziert und einfach!". Und Timo (14): "Finde ich gut, ich kann das!". Die Rückgabe selbst ist noch einfacher: Das entliehende Objekt (egal ob Buch oder CD) wird einfach in einen Schacht, nicht unähnlich einem Briefkasten, geworfen. Ein Bildschirm zeigt die Rücklieferung an. Zur Sicherheit ist ein Ausdruck anzufordern und schon ist alles erledigt.

Einladung zum Ausprobieren
Und damit alles auch einmal in Ruhe ausprobert werden kann, lädt die Stadtbücherei die Bürger Kleefelds zu einem langen Abend in der Stadtbibliothek Kleefeld ein: